• GREEN JUICE
  • PAPRIKA-BÖTCHEN MIT FETA & CHIMICHURRI
  • LINGUINE MIT GRÜNEM SPARGEL IN PARMESANBUTTER
  • PINK PANTHER POWER BOWL
  • LINSEN-BOLOGNESE

GREEN JUICE

Green Juice I Tiny SpoonWer mir auf Instagram folgt, wird meine große Liebe für grüne Säfte mitbekommen haben. Ich versuche eigentlich täglich einen grünen Saft zu trinken. Zu diesem Thema haben mich zahlreiche Fragen erhalten – auch welches Gerät ich dafür benutze und ob und warum ich damit zufrieden bin, wollten einige von Euch wissen. Deshalb kommen jetzt hier für Euch meine Erfahrungen rund ums Thema Entsaften und hoffe all Eure Fragen damit zu beantworten.

Angefangen hat alles mit der Idee,  jeden Morgen einen reinen Selleriesaft auf nüchternen Magen zu trinken. Überall wurde darüber geredet und geschrieben. Von unendlich vielen, gesundheitlichen Vorteilen wurde berichtet. Er soll die Verdauung regulieren, für schönere Haut sorgen und sogar Krankheiten wie Asthma bekämpfen können. Und weil ich total an die Kraft der Natur glaube, wollte ich meinem Körper damit etwas Gutes tun. Allerdings habe ich nach einer Weile von dem puren Selleriesaft einen wahnsinnigen Gluckerbauch bekommen und fühlte mich unentwegt aufgebläht. Meine Haut sah zwar Bombe aus, aber was hilft’s, wenn man sich wie im 4. Monat schwanger fühlt, weil man so aufgebläht ist?! Also habe ich angefangen den Selleriesaft mit anderen Zutaten zu mischen – Gurke, Fenchel, Apfel, Zitrone und Ingwer haben den Sellerie etwas entschärft. Die Kombination fühlte sich sofort richtig für mich an. Einmal am Tag trinke ich nun etwa 300-400 ml des Saftes. Meine Haut ist strahlend, meinem Bauch geht es hervorragend und ich fühle mich einfach gut damit. Hierbei habe ich wieder einmal eine der wichtigsten Lektionen gelernt: Höre auf Deinen Körper! Nur weil etwas für den Einen funktioniert, muss es nicht unbedingt für den Anderen richtig sein. Und nur weil empfohlen wird, ausschließlich Sellerie in seinen morgendlichen Saft zu packen, heißt es nicht, dass es für jeden Einzelnen funktioniert.

Grüner Saft ist per se eine tolle Sache. Man bekommt in Nullkommanix wertvolle Nährstoffe, die beim Kochen im Allgemeinen häufig verloren gehen. Wichtig ist hierfür dann natürlich auch das richtige Gerät zu verwenden. Ich habe mich für den Entsafter Oméga 8226 entschieden, der mir netterweise von Keimling zur Verfügung gestellt wurde. Ich habe mich lange über die verschiedenen Methoden des Entsaftens informiert und für mich entschieden, dass ich unbedingt einen Slow Juicer haben möchte. Mit nur 80 Umdrehungen pro Minute werden alle möglichen Gemüse-, Obst und sogar Kräutersorten besonders schonend gepresst. So wird das maximale aus jedem Produkt geholt – in Qualität und auch Quantität. Das zweite und für mich persönlich ebenfalls sehr wichtige Argument für dieses Modell war, dass das Gerät sehr einfach zu reinigen ist. Viel einfacher, als mein in die Jahre gekommener Zentrifugal-Entsafter. Bei dem Oméga Juicer muss man lediglich das Press-Gewinde abnehmen und durchspülen. Die beim Entsaften anfallenden Abfälle, werden in eine separate Schale gleitet, die man einfach ausleert und abspült. Super einfach und null aufwendig! Ich benutze den Entsafter wirklich täglich und habe noch nie das Gefühl gehabt, dass es mir jetzt zu aufwendig wäre einen Saft frisch zu pressen. Im Gegenteil! Ich freue mich jeden Tag darauf und es ist für mich ein richtiges Ritual geworden.

Solltet Ihr hierzu noch weitere Fragen haben, dann immer her damit! :) Ansonsten wünsche ich Euch frohes Entsaften und Prost!Green Juice I Tiny SpoonGreen Juice I Tiny Spoon Green Juice I Tiny Spoon

GREEN JUICE
 
Zutaten
  • 1 Bund Sellerie
  • ⅓ Gurke
  • ⅓ Fenchel
  • 1 Apfel
  • ½ Zitrone
  • 1 Stück. Ingwer
Zubereitung
  1. Alle Zutaten entsaften und genießen.
Hinweis
Tipp: Alle Zutaten im Kühlschrank aufbewahren und kalt verwerten – so schmeckt der Saft am besten!

Anzeige // PR-Sample

Paprika-Bötchen mit Chimichurri I Tiny Spoon

PAPRIKA-BÖTCHEN MIT FETA & CHIMICHURRI

Erst Himmelfahrt, jetzt Pfingsten und dann stehen auch noch die Sommerferien vor der Tür – wir kommen aus den ganzen freien Tagen gar nicht mehr heraus. Mit dem verfrühten Sommer in Verbindung, könnte das Leben nicht schöner sein – Fahrradtouren, Ausflüge an den See und ausgiebige Grillabende stehen auf der Agenda für die nächsten Wochen…. 

Read More »

Linguine mit Spargel in Parmesanbutter I Tiny Spoon

LINGUINE MIT GRÜNEM SPARGEL IN PARMESANBUTTER

Halleluja! Endlich wieder Spargelzeit! Ich könnte täglich Spargel essen – pur, mit Kartoffeln, mit Pasta, grün oder weiß. Ich bin mit beinahe allen Variationen glücklich. Dieses Rezept ist herrlich frisch und ein tolles Frühlingsrezept. Allein die schönen Farben machen Freude! LINGUINE MIT GRÜNEM SPARGEL IN PARMESANBUTTER Vorbereitungszeit:  10 min Kochzeit:  10 min Insgesamt:  20 min… 

Read More »

Pink Panther Power Bowl-9

PINK PANTHER POWER BOWL

Ich liebe Frühstück! Wenn ich es morgens daheim nicht schaffe zu frühstücken, weil die Schlummertaste wieder 2-5 mal zu häufig betätigt wurde, dann freue ich mich immer etwas im Kühlschrank griffbereit zu haben. Ansonsten ist der Weg zum Bäcker vorprogrammiert. Auch vollkommen ok und manchmal auch eine willkommene Abwechslung. Aber meistens habe ich schon 2… 

Read More »

Linsen-Bolognese I Tiny Spoon

LINSEN-BOLOGNESE

Ich bin kein Veganer und auch kein Vegetarier. Aber ich versuche trotzdem soviel wie möglich auf tierische Produkte zu verzichten. Mein Motto ist ‘wenn es eine gute Alternative gibt und ich nicht das Gefühl habe auf etwas zu verzichten, dann wähle ich die Alternative’ – keine Frage! So zum Beispiel beim Thema Milch – Hafermilch… 

Read More »

Schoko-Chia-Pudding I Tiny Spoon

SCHOKO-CHIA-PUDDING & EIN GHANA REISEBERICHT

Ist es wirklich schon wieder März?? Ich habe das Gefühl, das Jahr hätte gerade erst angefangen und irgendwie habe ich noch immer nicht so richtig meinen Groove wiedergefunden. Was damit zusammenhängen dürfte, dass ich zum Anfang des Jahres nach Ghana gereist und anschließend direkt in den Skiurlaub in die Schweiz abgedampft bin. Ich will mich… 

Read More »

Apfelkuchen mit Olivenöl I Tiny Spoon

RUSTIKALER APFELKUCHEN MIT OLIVENÖL

Boah hab ich mich auf ein paar gemütliche, freie Tage, zwischen den Tagen gefreut. Einfach mal in den Tag hineinleben, spazieren gehen, Spiele spielen, lecker essen, backen und einfach mal Fünfe gerade sein lassen. Ist mir so halb gelungen. Denn wie es immer so schön ist – sobald der Körper runter fährt, wird man erstmal… 

Read More »

Balsamico-Dressing I Tiny Spoon

BALSAMICO-DRESSING

EWIGKEITEN habe ich nach DEM Balsamico-Dressing gesucht. Ich habe unzählige Versionen ausprobiert, alles war ok, aber nie WOW! Lektion Nr. 1 bei der Suche: nur allein ein bisschen Honig und Senf untergemischt schmeckt zwar gut, aber sorgt noch lange nicht für einen Knaller. Etwas Knoblauch und eine Schalotte machen den Unterschied! Lektion Nr. 2: der… 

Read More »

Cremige Kürbissuppe mit Kokosmilch & Ingwer I Tiny Spoon

CREMIGE KÜRBISSUPPE MIT KOKOSMILCH UND INGWER

Das letzte Wochenende stand bei uns ganz im Sinne des Advents. Ich bin eigentlich gar nicht so ein wahnsinniger Weihnachts-Mensch. Ich brauche eigentlich weder Sterne an meinen Fenstern, noch Tannen- und Beerenzweige. Doch in diesem Jahr ist irgendwie alles anders. In meinem Fenster hängen Sterne, in einer großen Vase stehen Tannen- und Beerenzweige auf unserem… 

Read More »

Risotto Panissa I Tiny Spoon

RISOTTO PANISSA

Ich bin ein riesen großer Italien-Fan. Ich habe schon viel von dem Land gesehen und mich hat bisher jede Region begeistern können. Venetien, die Toskana, Latium, … alles hat seinen eigenen Charakter und doch eines gemeinsam – gutes Essen! Ich habe noch niemals in Italien schlecht gegessen. Selbst die kleinsten Läden, mit Neonröhren an der… 

Read More »

Schoko-Schoko-Shake I Tiny Spoon

SCHOKO-SCHOKO-SHAKE

Ihr habt es sicher gemerkt – es ist hier etwas still geworden. Zu still für meinen Geschmack. Und ich werde mich zukünftig wieder mehr auf Tiny Spoon und leckere Rezepte konzentrieren – versprochen! Der Alltag hat mich die letzten Wochen komplett verschluckt. Zu viel Arbeit, zu viele Alltagsprobleme, Kind und Kegel… wer kennt es nicht?!… 

Read More »

Pasta Alfredo mit Blumenkohl I Tiny Spoon

FETTUCCINE ALFREDO MIT BLUMENKOHL

Pasta geht immer. Bei Kindern ebenso, wie bei Erwachsenen. Ich habe selten jemanden erlebt, der sagt: „Oh, du hast Nudeln gekocht? Das mag ich leider so gar nicht.“ Ihr? Mit Pasta als Grundlage kann man den Kindern ganz gut etwas Gemüse in Saucenform unterjubeln. Und sich selbst auch. Neulich habe ich eine Freundin getroffen, die… 

Read More »

Quinoa mit Pilzen und schwarzem Sesam-30

Quinoa mit Pilzen & schwarzem Sesam

Dieses Rezept ist aus einem nahezu leeren Kühlschrank entstanden. Tatsächlich sind dadurch schon einige meiner besten Rezepte entstanden. Ganz spontan haben wir uns neulich entschieden nochmal den Grill anzuschmeißen. “Denn wer weiß schon wie lang der Sommer noch da ist.” ,sagte ich. 3 Wochen später sitze ich hier zwar gerade noch immer im Sommerkleidchen bei… 

Read More »

Tomatensalat mit Burrata I Tiny Spoon

TOMATENSALAT MIT BURRATA

Darf ich vorstellen? Der schnellste, einfachste und leckerste Tomatensalat ever! Neulich habe ich auf dem Wochenmarkt diese wunderschönen bunten Tomaten entdeckt, die nicht nur hübsch aussehen, sondern auch noch irrsinnig gut schmecken. Mit sonnengereiften, aromatischen Tomaten braucht es nicht mehr viel um ein Essen zu zaubern, das nach viel aussieht, nach viel schmeckt, aber nur… 

Read More »

Ricotta-Nektarinen-Crostini I Tiny Spoon

7 REZEPTE FÜR HEISSE SOMMERTAGE

Diese Hitze!!! Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin täglich überfragt was man an diesen heißen Tagen überhaupt noch mit seinem Kind unternehmen soll. Eigentlich müsste man Tag für Tag am Wasser sein um es einigermaßen erträglich zu machen. Genauso verhält es sich mit der täglichen Frage was man anziehen soll. Nichts… 

Read More »